Bitte Urlaubshinweis auf der Startseite beachten --- ---- Unser Forum für technische Anfragen erreichen Sie unter https://www.satanlagenforum.de ---

Erklärung Twin-/Triple-Receiver Versorgung / gleichzeitige Aufnahmen

09.03.2011 13:22 | News-Center

Immer wieder wird die Frage gestellt wie verhält sich ein Single-/Twin- oder Triple-Receiver bei parallel gewünschten Aufnahmen bzw. bei einer laufenden Aufnahme mit dem live TV schauen. Ich versuche das hier mal kurz zusammenzufassen.

Single-Receiver (1 Tuner/Empfangsteil eingebaut)
-wird über ein Kabel vom LNB/Multischalter her kommend mit Signal versorgt
-man kann ein Programm anschauen oder eines aufnehmen (wenn diese Funktion vom Receiver unterstützt wird) / div. Receiver, vor allem hochwertige, lassen es tlw. zu das man parallel zu einer laufenden Aufnahme noch Programme anschauen kann die auf dem gleichen Transponder ausgestrahlt werden. Was auf einem TP übertragen wird kann man z.B. hier für Astra 19.2 Grad Ost ersehen. Hier für die Sky-Programme auf Astra und hier für die HD+ Programme auf Astra)

Satelliten Transponder Erklärung Twin Triple Quad Receiver Tuner Empfang
Bild zeigt am Beispiel der RTL-Gruppe was auf deren Transponder gemeinsam übertragen wird.

Twin-Receiver (2 Tuner/Empfangsteile eingebaut)
-wird über ein oder 2 Kabel versorgt
-wenn ein Twin-Receiver über nur ein Kabel vom LNB/Multischalter her kommend versorgt wird kann er parallel zu einer laufenden Aufnahme parallel alles anschauen was auf dem gleichen "Frequenzband"/auf der gleichen "Ebene" (VL = vertikal Lowband / HL = horizontal Lowband / VH = vertikal Highband / HH = horizontal Highband) übertragen wird.
Eine Liste welche Programme auf welchem Band übertragen werden finden sie hier. Grundlegend kann man akt. (1/2012) sagen das alle Programme auf dem HH-Band übertragen werden, außer "Sport1", "Tele5" und "DMAX" (diese kommen über das VH-Band) und alle HDTV-Sender (ARD HD, ZDF HD, Arte HD incl. ALLEN HD+ Sendern !) incl. Phoenix, Arte SD, Eins Plus, Eins Extra und Eins Festival (diese kommen über das HL-Band) - Edit: 3Sat HD+ KiKa HD über VL-Band.
-wenn ein Twin-Receiver über zwei Kabel versorgt wird hat man keine Einschränkungen, man hat parallel zu einer laufenden Aufnahme freie Auswahl was man anschauen möchte. Ausnahme wäre hier wieder wenn man 2 oder mehr Aufnahmen laufen hat, diese 2 oder mehr laufenden Aufnahmen könnten max. von 2 Transpondern erfolgen und dazu könnte man dann auch noch ein Programm live schauen was auf einem dieser beiden TP übertragen wird. Die max. Anzahl der möglichen Aufnahmen hängt vom Receiver ab (selbst getestet mit einer "VU+ Duo" bisher: 5 parallele Aufnahmen und dazu eine Sendung geschaut).
-es gibt Sonderlösungen wie z.B. "Stacker-Destacker" oder "Unicable" (Unicable-LNB / Unicable-Multischalter / Unicable-Zwischenschalter) die es zulassen einen Receiver über nur ein Kabel voll zu versorgen, dann muss der Receiver aber tlw. Voraussetzungen erfüllen (z.B. für "Unicable" muss er tauglich sein dafür = "unicable-tauglich" / "Einkabeltauglich" / "SCR-tauglich" / "EN50494-tauglich").

Triple-Tuner (3 Tuner/Empfangsteile eingebaut)
verhält sich eigentlich genau wie beim Twin-Tuner. Man hat hier aber die Möglichkeit alle Tuner selbst zu versorgen (dann hat man 3x vollkommen freie Wahl für Aufnahme + paralleles "live schauen") oder auch zu mischen (z.B. Tuner1 + Tuner2 voll versorgen mit 2 Kabeln + Tuner3 mit an Tuner2 anzuschließen ! Dann wären Tuner1+2 vollkommen selbstständig und Tuner3 könnte nur das verarbeiten für eine Aufnahme bzw. zum "live schauen" was auf Tuner2 gerade in der EBENE gewählt/verwendet wird.

Quad-Tuner (4 Tuner/Empfangsteile eingebaut)
noch mehr Möglichkeiten der freien Programmwahl für parallele Aufnahmen bzw. live-TV schauen. Wenn ein Quad-Receiver mit 4 Legacy-Versorgungen (vom Quad-LNB/ Multischalter etc.) bzw. per Unicable z.B. versorgt wird stehen einem 4 Programme nach freier Wahl für die Verarbeitung (Aufnahme/live-schauen) zur Verfügung.

Für jemanden der 2 Receiver an einer Leitung betreiben möchte (Standard-Versorgung) gibt es einen "SAT- Prioritätsschalter / -Vorrangschalter (2 Receiver an einer Ableitung)", dies ist in einem Twin-/Triple-Receiver schon eingebaut so daß dieser bei richtiger Konfiguration (im Gerät muss immer eingestellt werden wie er versorgt wird, also mit 1, 2 oder mehr Kabeln bzw. über Unicable, etc.) schon nur das umschalten auf Sender zulässt die auf dem gleichen Band übertragen bzw. auf dem gleichen Transponder wenn 2 oder mehr Aufnahmen laufen.

 

Mehr Daten/Anleitungen/Erklärungen bei uns im Forum direkt unter https://www.satanlagenforum.de/twin-triple-receiver-versorgung-gleichzeitige-aufnahmen-t7290.html


SAT-Shop Heilbronn - der Profi für Satanlagen:

 ist technisch nicht unbewandert und kann auch Technik erklären. Unter http://www.satanlagenforum.de wird für alles rund um die SAT-Technik ein kompetentes Forum angeboten.


Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.