--- Unser Forum für technische Anfragen erreichen Sie unter www.satanlagenforum.de ---

  • LNBs

    Übersicht "was gibt es für LNBs" ?
    -----------------------------------
    - Single LNB: zum direkten Anschluß für 1 Receiver
    - Twin LNB: zum direkten Anschluß für 2 Receiver
    - Quattro LNB/ Quatro LNB: dieses LNB kann nur mit einem Multischalter dahinter betrieben werden. Für Mehrteilnehmeranlagen und Großbauten. Es werden vom -Quattro-LNB bis zum Multischalter 4 Kabel benötigt
    - Quad LNB/ Quattro Switch LNB/ Quadro LNB/ 4er LNB: zum direkten Anschluß für 4 Receiver
    - Octo LNB / 8er LNB: ist für den direkten Anschluß von bis zu 8 Receivern
    - Monoblock LNB: Mit diesem LNB können zwei naheliegende Satelliten Positionen empfangen werden. Bei diesen Block LNB`s sind die Abstände fest eingestellt. Die gebräuchlichsten Abstände sind:
    6,2° für 19.2° Astra und 13°Hotbird
    4,3° für 19.2° Astra und 23,5° Astra
    3,0° für 19.2° Astra und 16.2° Eutelsat W2
    Die Umschaltung zwischen den beiden Sat Positionen erfolgt über ein DiSEqC Signal.
    Monoblock LNB sind für 1,2 oder 4 Teilnehmer erhältlich.
    - Quad LNB + Terr: ist für den direkten Anschluß für 4 Receiver. Jeder Anschluß empfängt den kompletten LNB Bereich und den zusätzlich eingespeisten terrestrisch, DVB-T, oder UKW Bereich.

    Kleiner Tipp: Wie können Sie ein Quattro-LNB und ein Quad-LNB unterscheiden, da beide LNBs haben jeweils 4 Ausgänge haben ?
    1. Bei einem Quattro-LNB sind an den 4 Ausgangen jeweils mit H/H (horizontal Highband) + V/H (vertikal Highband) + H/L (horizontal Lowband) + V/L (vertikal Lowband) gekennzeichnet (Verkabelungplan Quattro-LNBs an Multischalter)
    2. Beim Quad-LNB gibt es keine Kennzeichnung, da alle Ausgänge gleichberechtigt sind.

    -Unicable-LNB (EN50494/SatCR/SCR/CSS/Einkabel-LNB):
    Mit einem Unicable-LNB erhalten Sie die Möglichkeit zeitgleich vier Teilnehmer über ein Koaxkabel (auch aufgesplittet auf 2 oder mehr Leitungen) + einen fünften+sechsten Teilnehmer über weitere Legacy-Ausgänge zu versorgen.
    Dabei stehen sämtlichen Teilnehmern alle Programme sowie das gesamte Frequenzspektrum eines Satelliten zur Verfügung.
    Das LNB kann außer für Astra, auch für andere Satelliten eingesetzt werden.
    Das LNB stellt 4 verschiedene umgesetzte Ausgangsfrequenzen zur Verfügung.
    Ausgangsfrequenzen/Unicable-Frequenzen/SAT-CR: 1210 MHZ, 1420 MHz, 1680 MHz, 2040 MHz (abweichend bei verschiedenen LNBs)
    Diese sind auf fast allen neuen Receivern vorprogrammiert und müssen nur noch zugeordnet werden.
    Kabellängen bis zu 40 m können mit einem hochwertigen Koaxkabel ohne Verstärker realisiert werden.
    Zur Steuerung des LNBs müssen die am Unicable-Ausgang angeschlossenen Satellitenreceiver das Satellite Channel Routing (Unicable/SatCR/SCR/CSS-Steuerbefehlen nach EN50494) Befehlssatz unterstützen.
    Über jeden weiterhin vorhandenen Legacy Ausgang kann jeweils 1 Teilnehmer das komplette SAT Programm auch mit einem alten Receiver (dieser muss nicht "unicable-tauglich" sein !) empfangen.
    Zur weiteren Verteilung werden spezielle Durchgangs-Antennensteckdosen benötigt, die Gleichspannung durchlassen und durch Dioden entkoppelt sind.

    ACHTUNG !
    Es gibt in den Beschreibungen von LNB´s Teile die für Werbezwecke herangezogen werden.
    So z.B. sagte ein "Rauschmass" ABSOLUT nichts über die LNB-Qualität aus, Angaben wie 0.1db dafür sind technisch bei unseren Umgebungstemperaturen gar nicht möglich und wenn diese so von einem Hersteller angegeben werden ggf. nur möglich weil die Messung dafür in einer künstlichen Laborumgebung bei -20 Grad durchgeführt wurde (leider gibt es keine einheitliche Regelung wie diese Messung durchgeführt werden muss).
    "HDTV kompatibel", "3D kompatibel" oder auch "Sky tauglich" (hier haben schon viele Kunden gefragt ob das LNB die Sky-Sender frei schaltet !) sind die lustigsten Bewerbungen in Artikelbeschreibungen, das können ganz einfach ALLE LNBs und ist daher keine "Besonderheit" !
    Ein "vergoldeter" Anschluss an den LNB-Ausgängen ist auch unnötig, alleine die Schicht der Vergoldung hier ist schon so dünn das sie überhaupt nichts bringt.
    Bei einem LNB ist es vielmehr nur wichtig das es qualitativ hochwertig ist, so z.B. wie wetterfest es ist und z.B. technische Werte wie der Stromverbrauch oder wie die Kreuzentkopplung. Fragen sie uns wenn sie sich unsicher sind !
    .... und geben sie nichts auf "Tests", diese sind oft das Papier nicht wert worauf die gedruckt sind !

    ACHTUNG 2 !
    "High-Gain LNBs" werden angepriesen als Wunderwaffen, oft wird sogar gesagt wie würden helfen wenn "etwas im Weg vor der Antenne stehen würden" ! Finger weg.... Diese LNBs sind NUR dafür da um lange Kabelwege zu versorgen, und das sind Wege >60m (sogar dann besteht oft keine Notwendigkeit). Werden solche LNB´s bei normalen Anlagen eingesetzt kann die Anlage "übersteuern", d.h. das Signal kann zu stark sein das angeschlossene Multischalter/Receiver/etc. damit nichts mehr anfangen können.
  • LNB- Wetterschutzhaube universal (Regenschirm)

    LNB- Wetterschutzhaube universal (Regenschirm)
  • Jultec JAD3xxTRS Antennendose für Unicable / Jess

    Jultec JAD3xxTRS Antennendose für Unicable / Jess
  • Global Invacom MKIII QUATTRO (optisches Fibre LNB Umsetzer - Virtual Abschlusseinheit)

    Global Invacom MKIII QUATTRO (optisches Fibre LNB...
Hiervon häufig gesucht
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Erst beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.