•  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
Erklärung zum Aufbau einer automatischen Drehanlage (DiSEqC- Motor)

GTIN/EAN:

Artikelnummer: ErklärungDrehanlage

Kategorie: Dreh- Komplettanlagen


Preis auf Anfrage
nicht verfügbar

Der Spiegel wird mit dem Motor verschraubt, der Motor einfach an einen Mast oder ähnliches befestigt.

Die Verkabelung ist ganz einfach- nur vom Receiver in den Motor und von dort aus weiter in das LNB.

So ist die Signalverkabelung (durch den Motor hindurch gelangt das Programmsignal zum Receiver und umgekehrt kommt durch den Motor hindurch die LNB- Stromversorgung zu diesem), die Motorsteuerung (DiSEQ- Steuerung) und die Stromversorgung (für Motor und LNB) über ein einziges Koaxialkabel möglich. Die Antenne muss dann einfach auf Süden ausgerichtet werden und dem Receiver einmalig die Position des Satelliten Astra mitgeteilt werden (einfach anfahren und abspeichern). Dann stehen automatisch alle weiteren Satellitenpositionen fest (diese sind alls schon vorprogrammiert im Receiver !!).

Haben sie weitere Fragen:
Hier unser Kundenforum für das System

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: