---- Unser Forum für technische Anfragen erreichen Sie unter https://www.satanlagenforum.de ---

Erklärung zum Aufbau einer automatischen Drehanlage (DiSEqC- Motor)

  • ArtikelNr.: ErklärungDrehanlage
  • Preis auf Anfrage
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Erst beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.

Beschreibung

Der Spiegel wird mit dem Motor verschraubt, der Motor einfach an einen Mast oder ähnliches befestigt.

Die Verkabelung ist ganz einfach- nur vom Receiver in den Motor und von dort aus weiter in das LNB.

So ist die Signalverkabelung (durch den Motor hindurch gelangt das Programmsignal zum Receiver und umgekehrt kommt durch den Motor hindurch die LNB- Stromversorgung zu diesem), die Motorsteuerung (DiSEQ- Steuerung) und die Stromversorgung (für Motor und LNB) über ein einziges Koaxialkabel möglich. Die Antenne muss dann einfach auf Süden ausgerichtet werden und dem Receiver einmalig die Position des Satelliten Astra mitgeteilt werden (einfach anfahren und abspeichern). Dann stehen automatisch alle weiteren Satellitenpositionen fest (diese sind alls schon vorprogrammiert im Receiver !!).

Haben sie weitere Fragen:
Hier unser Kundenforum für das System

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit