•  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
Digital Devices Octopus NET SL-MC SX8 Pro 8 Tuner (Full-Spectrum/Multicast) - SAT>IP Netzwerktuner (8x DVB-S2X Tuner mit Unicable-/JESS-Unterstützung und optional Twin-CI Unterstützung)

GTIN/EAN: 4260217681683

Artikelnummer: SX8Pro-SL

Das Modell Octopus Net SL-MC SX8 Pro (SX8) beinhaltet 8xDVB-S/S2/S2X Tuner Full-Spectrum/ Unicast + Multicast (MPTS) Streaming. optional mit Twin-CI Unterstützung..
Neue Version "NET SL" (Nachfolger vom NET V2) mit neuem Gehäuse

Kategorie: Netzwerk TV-Tuner

Empfehlen:

Bitte wählen Sie hier Ihre gewünschte Variation, Ausführung oder Farbe im Auswahlfeld aus !
Erst dann können Sie den Artikel in den Warenkorb legen.

CI Version ?

ab 559,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (versandkostenfrei in Deutschland)

verfügbar

Digital Devices Octopus NET SL-MC SX8 Pro (SX8) Full-Spectrum/ Unicast + Multicast (MPTS) Streaming - 8x SAT>IP Netzwerktuner mit und ohne CI-Slots je nach Auswahl (Nachfolger vom "NET V2")

Die Octopus NET SL Serie und dessen Hardware ist ein durch SES Astra zertifizierter SAT>IP 1.2.2 Streaming Server für Ihr Heimnetzwerk zur Verwendung mit RTSP kompatiblen Playern und SAT>IP Clients, welche vornehmlich als App, Software oder Hardware Clients existieren. Ebenso kommt der Server bei der Verteilung von DVB Signalen in professionellen Installationen und Umgebungen per RTP|UDP Multicast als IPTV Kopfstation zum Einsatz. Alles was Sie brauchen ist ein kompatibler SAT>IP Hardware Client oder Software, z.B. in Form einer App oder PC Software. Auch einfache Player die RTSP Streaming verarbeiten können, wie z.B. der allseits bekannte VLC® Player oder Leistungsstarke TV Software wie der DVBViewer® oder VDR® können genutzt werden.

Bewährte Technik in neuem Design

Die SL Serie und die ehemalige V2 Serie verwenden die gleichen Hardwarekomponenten. Das neue Gehäuse bietet mehr Flexibilität und eine passive Kühlung des Servers, auch in schwierigen Einsatzumgebungen. Das Mainboard der Octopus NET, welches durch ein schmales Linux OS mit unserem Open Source SAT>IP Dienst angetrieben wird, liefert eine stabile Streaming Engine durch einen Leistungsstarken FPGA Prozessor. Auf diese Weise kann gewährleistet werden, dass selbst bei maximaler Ausschöpfung von bis zu 12 Streams keine Beeinträchtigung hinsichtlich der Latenzzeiten (Bereitstellung des Streams unter 500ms) entstehen.

Bei jedem Server steht Ihnen ein 5 Port Gigabit Switch zur Seite, damit weitere Geräte in Ihrem Netzwerk Platz finden, zusätzlich kann dieser im Multicast Betrieb für ein gesteuertes Broadcasting der Streams (Stream on LAN Output) verwendet werden, so dass nur bestimmte Ports bestimmte Streams auslassen.

Flexibel, Modular und austauschbar

Ihre Octopus NET ist natürlich mit Digital Devices Tunern ausgestattet, sollten Sie also zu einem späteren Zeitpunkt feststellen, dass andere Tuner bzw. eine größere Anzahl an Tunern benötigt wird, können Sie die Tuner des Servers ganz einfach tauschen oder ersetzen durch eine Karte der „Max“ Serie oder „DuoFlex“ Serie. Durch diesen modularen Aufbau bleiben Sie felxibel hinsichtlich Erweiterungen, Austausch der Tuner Hardware oder Umrüstung auf andere Empfangsarten.

Die Tuner der Octopus NET SX8

Die Octopus NET besitzt 8 Tuner welche für folgende Empfangsarten genutzt werden können:

  • DVB-S (Satelliten Tuner)
  • DVB-S2 (Satelliten Tuner)
  • DVB-S2X (Satelliten Tuner) Full APSK und MIS Support

Über die 4 SAT Eingänge der Octopus NET können bis zu 8 unabhängige interne Tuner (Frontends) versorgt werden. Hierfür wird das Full Spectrum Verfahren eingesetzt, auch bekannt als FBC (Full Band Capture). Es stehen Ihnen folgende Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung, die Sie im Web Interface einstellen können:

  • Multiswitch Emulation "Quad"
    Anschluss an ein Quad-LNB oder 4 Multischalter Ausgängen für den Empfang eines Satellite. Die Verfügbare Tunerzahl ist 8x DVB-S/S2/S2X, die unabhängig von einander genutzt werden können. Es werden insgesamt 4 Kabel vom LNB oder Multischalter benötigt. Eine DiSEqC Steuerung für den Empfang von mehreren Satelliten ist in diesem Modus nicht möglich.
     
  • Multiswitch Emulation "Quattro"
    Anschluss an ein Quattro-LNB oder 4 Stammausgängen eines Multischalter für den Empfang eines Satellite. Die Verfügbare Tunerzahl ist 8x DVB-S/S2/S2X, die unabhängig von einander genutzt werden können. Es werden insgesamt 4 Kabel vom LNB oder Multischalter benötigt. Eine DiSEqC Steuerung für den Empfang von mehreren Satelliten ist in diesem Modus nicht möglich.
     
  • Multiswitch Emulation "Off"
    Ist die interne Multiswitch Emulation deaktiviert, wird jeweils ein Eingang mit einem internen Tuner (Frontend) verbunden. Die Verfügbare Tunerzahl ist 4x DVB-S/S2/S2X, die unabhängig von einander genutzt werden können. Es können in diesem Betriebsmodus auch weniger Kabel angeschlossen werden. Auch ist der Empfang von mehreren Satelliten in diesem Modus möglich mittels DiSEqC Steuerung.
     
  • Einkabelempfang | SCR (Single Cable Routing)
    Ist der Einkabelempfang aktiviert, wird der Octopus NET Server mit Unicable®¹ oder JESS®|Unicable II² Support betrieben. Bei der Nutzung von Unicable® bzw. JESS® stehen alle 8 Tuner zur Verfügung. Mehrere Satelliten werden in diesem Modus unterstützt. In dieser Betriebsart benötigen Sie für alle 8 Tuner nur 1 Kabel am Unicable Eingang, dank integriertem Multischalter werden keine weiteren Splitter benötigt.

Unicast Streaming mit SAT>IP

Durch das RTSP (Real Time Streaming Protocol) verbreiten Sie in Ihrem lokalen Heimnetzwerk daheim oder z.B. in kleineren Hotels das LiveTV Signal einfach per LAN oder WLAN, egal ob SD, HD oder UHD. Im Unicast Verfahren ist die Anzahl der gleichzeitig nutzbaren Clients, entsprechend der Anzahl der installierten Tuner. Vom simplen Media Player mit RTSP Support über Software Produkte wie den DVBViewer® oder SAT>IP Apps bis hin zu Hardwareclients wie Panasonic® TVs mit integrierten SAT>IP Service (TV>IP). Mit Hilfe unserer OctopusCast Software erstellen Sie im Handumdrehen M3U Playlisten oder verteilen diese über den integrierten DMS Server im Netzwerk an vorhandene Clients mit Media Player Funktion.

Multicast Streaming mit SAT>IP

Als Multicast Streaming Server über das RTP oder UDP Protokoll, verbreitet der Octopus NET die Streams mit MPTS Technology. Hierdurch ist es möglich mit nur einem Stream und Tuner einen oder mehrere Sender, bzw. auch ganze Transponder zu übertragen. MPTS Kompatible Clients wie Panasonic® TVs können auf diese Weise mit einer großen Anzahl an Sendern versorgt werden.

SAT>IP Server mit CI Unterstützung³
(Achtung, nur bei oben ausgewählter Variante "Mit CI Support" Artikelnummer: 292018)

Als einziger am Markt erhältlicher SAT>IP Server mit integrierter CI Unterstützung, können mit bestimmten Software Clients oder jedem mit RTSP kompatiblen Player auch verschlüsselte Streams direkt im Server vorab entschlüsselt werden, durch eine erweiterte Option im RTSP Request. Selbstverständlich steht neben der serverseitigen CI Unterstützung auch clientseitig CI+ zur Verfügung, dies ist abhängig von der jeweiliegen technischen Ausstattung des genutzten Clients.

*1 Unicable® Voraussetzung: Unicable®/ SCR / CENELEC EN50494 konformes LNB oder Multischalter nach EN50494
*2 JESS® Voraussetzung: Jess®/ CENELEC EN50607 konformes LNB oder Multischalter nach EN50607
*3 Gemäß SAT>IP Spezifikation, gibt es keine serverseitige CI Unterstützung. Die Erweiterung der Octopus NET Server mit einem CI Slot, sind eine eigene Erweiterung auf Basis des SAT>IP Protokolls. Diese Erweiterung funktioniert derzeit nur mit Software Clients, wo die Hersteller/Entwickler eine entsprechende Integration in Ihrer Software hinzugefügt haben. Ein SAT>IP fähiger Fernseher oder SetTop Box (Hardwareclients) kann bislang nicht mit dem CI in der Octopus NET umgehen. Ein Entschlüsseln mehrerer Services von unterschiedlichen Transpondern (MTD - Multi Transponder Decrypting) ist bei den Octopus NET Systemen nicht möglich. Das Entschlüsseln von mehreren Kanälen eines Transponders (SDT - Single Transponder Decrypting) ist im Multicast Betrieb möglich. STD ist für den Unicast Betrieb technisch möglich, jedoch gibt es keine praktische Umsetzung für das Entschlüsseln mehrere Services durch die angebotenen Clients mit CI Support für die Octopus NET. Grundsätzlich können im Unicast Betrieb Clients, welche das CI der Octopus NET unterstützen, ein Service (Kanal) pro Tuner und CI Slot zum Entschlüsseln anfragen. Bei der Nutzung von mehreren CI Slots / CA Modulen, ist eine mehrfach Entschlüsselung entsprechend der Anzahl der genutzten CIs möglich. Bei der Verwendung von unterschiedlichen Entschlüsselungssystemen, findet keine automatische Zuweisung zum entsprechenden CA Modul statt, die Zuweisung bei unterschiedlichen Verschlüsselungsverfahren über mehrere CA Module, kann in der Regel durch den Client gemanagt werden.

Spezifikationen

Empfang

4/8 x DVB-S|S2|S2X (SAT-Tuner)
bis zu 2 Common Interface (CI)

HDTV Empfang – 1080p

Leistungsmerkmale
Empfindlichkeit < 30 dBµV

Unicable® SCR / Cenelec EN50494
Unterstützt eine Verbindung von bis zu 8 Tunern über ein Antennenkabel
Voraussetzung: Unicable®/ SCR / CENELEC EN50494 konformes LNB oder Multischalter nach En50494

JESS© / Cenelec EN50607
EN50607 bis zu 32 Tuner über ein Antennenkabel!
Voraussetzung: CENELEC EN50607 konformes LNB oder Multischalter nach EN50607

Eingebauter Netzwerk Switch
5 Port managed GigaBit-Switch (10/100/1000)
Ethernet Protokolle IPv4 und IPv6
Quality of Service, Audio Video Daten haben Priorität
8192 MAC Addressen
4 Klassen Priorität für QOS gemäß IEEE802.1q
IP Filterung

Streamingengine
Bis zu 12 Unicast Clients (abhängig von der Anzahl der installierten Tuner)
Streaming von bis zu 12 vollen Transpondern (abhängig von der Anzahl der installierten Tuner)
bis zu 12 Streams (unabhängig von der Anzahl der installierten Tuner)
RTP Streaming mit sehr geringer Latenz
UDP Streaming mit sehr geringer Latenz
sehr geringer Jitter
gleichmäßige Netzwerkauslastung keine Übertragungsspitzen und Senken
verbessert die Qualität einer WLAN Übertragung deutlich
vollständige Hardware Filterung für alle PIDs ( keine Begrenzung )
SAT>IP (Version 1.2.2) für 12 Singlecast Clients und/oder max 12 Multicast Streams
flexible Konfiguration Singlecast und / oder Multicast
SPTS: gegen Aufpreis ist eine SPTS-Version erhältlich

Client-Software
DVB>IP App für Android und iOS
Digital Devices DD-TV (Windows Client Software)
Hinweis: Bitte beachten Sie die Hinweise zur Kompatibilität in den jeweiligen App-Stores

Lieferumfang:

  • Digital Devices Octopus NET SL-MC SX8 Pro, SAT>IP Netzwerktuner
  • Octopus Net, extern (Netzwerktuner, 5 Port Switch, Gehäuse)
  • 1x integrierte DD Cine Max SX8 Pro (wechselbar) - NICHT die "Basic"
  • integriertes Twin CI Interface (je nach Auswahl)
  • externes Netzteil
  • Wandhalterung


* Der Empfang von DVB-S2X Trasnponder mit APSK Modulation ist nicht offiziell im SAT>IP Protokoll definiert. Zum Empfang von Sendern über DVB-S2X müssen folgende Optionen gesetzt werden:

=MTYPE [16apsk / 8apsk] 
=MSYS [dvbs2x]


Hersteller-Nr.: 293018 (ohne CI), 292018 (mit CI)

Digital-Devices Anleitung ONET NET SL-MC (Full-Spektrum / Multicast Geräte) V2-10 deutsch

Handbuch für den Netzwerktuner Digital Devices "Octopus Net" (SAT>IP)

Datenblatt der Digital Devices Octopus Net Serie

Software "Digital Devices TV" Version 1.0.7

Nutzbar für den Empfang per DVB-T, DVB-C sowie DVB-S/S2 mit allen Produkten von Digital Devices

PDF
Software "Digital Devices TV" Version 1.0.7

LAN/Internet Zugang: ja
Einkabel-tauglich: Unicable (EN 50494/SatCR/SCR/CSS)JESS (EN 50607)
Aufnahme: NAS Netzwerk
Empfang: SAT (DVB-S/S2)SAT (DVB-S2X)
Sat=>IP: ja
Quad-LNB tauglich: ja
Tuner: 2 (Twin/Combo) >2 (Triple + mehr)
Auflösung: HDTV (hochauflösend)
System: Linux
Artikelgewicht: 1,70 Kg
Abmessungen (LxBxH) ( Länge × Breite × Höhe ): 24,00 × 12,60 × 4,50 cm

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5 Sat IP Server

Der Server ist schnell eingerichtet. Dafür gibt es auch ein Video der Firma. Das war die leichteste Übung.
Den Stream auf einem iPad zu bekommen klappt mit der hauseigenen App von Digital Devices auch sehr gut.
Problematischer ist es, den Stream auf einen TV zu bekommen, der keinen eigenen Client besitzt (wie Panasonic).
Als Client wollte ich das apple TV 4K nutzen. Die kostenfreie App vom Store funktioniert auf dem apple TV nicht. Es bleiben daher nur kostenpflichtige Apps übrig, von denen man vorher auch nicht wissen kann, ob und wie sie funktionieren. Werde ich aber noch ausprobieren.
In Erwägung gezogen habe ich auch den Octagon SX988 4K, aber in der Beschreibung geht nicht genau hervor, ob ein anderer Sat-Receiver als Sat-IP Server eingerichtet werden muss, analog meiner VU plus Boxen, die dann denn Stream für einen anderen Receiver erzeugen.
Zusammenfassend möchte ich einschätzen, dass die Sat-IP Technik noch entwicklungsfähig ist.

., 15.03.2022
Einträge gesamt: 1
Videos: Digital Devices Octopus NET SL-MC SX8 Pro 8 Tuner (Full-Spectrum/Multicast) - SAT>IP Netzwerktuner (8x DVB-S2X Tuner mit Unicable-/JESS-Unterstützung und optional Twin-CI Unterstützung)

Ähnliche Artikel
Hinweis